Zykloide Akzentuierung nach Leonhard

Menschen, die dem zyklothymischen oder zykloiden Persönlichkeitstyp angehören, zeichnen sich durch wellenförmige Veränderungen in Stimmung und Verhalten aus. Ein freudiges Ereignis weckt in ihnen den Durst nach Aktivität, weckt lebhafte Emotionen und führt zu Gesprächigkeit. Etwas Trauriges führt zu Traurigkeit und Depression, zu einer Verlangsamung der Reaktion und Lethargie, zu Lethargie und mangelnder Initiative. Mit einem Wort, sie wandeln sich von Hypertima zu Hypothym und umgekehrt. Anregung und Hemmung ändern sich oft, entweder durch Wellen einer bestimmten Frequenz (solange Energie vorhanden ist, sind sie hyperthymisch, wenn die Energie weniger hypothetisch wird) oder durch eine Reaktion auf einige äußere Ereignisse.

Zykloiden Typ: hyperthymisch und hypothymisch bei einer Person

Andere Arten der Akzentuierung:

Machen Sie den Charakter-Akzentuierungstest und finden Sie heraus, welche Arten von Leonhard-Akzentuierungen bei Ihnen am stärksten ausgeprägt sind.

Schwingungen zwischen diesen beiden entgegengesetzten Zuständen können die Persönlichkeit eines Vertreters des Zykloiden-Typs stark verändern: In einem Zustand der Genesung fühlen sich solche Menschen zu Unternehmen hingezogen, suchen Kommunikation, betrachten sich auf einem Pferd, ihr Selbstwertgefühl ist normalerweise hoch. In einem Zustand der Depression neigen sie im Gegenteil dazu, sich zurückzuziehen, sich selbst und ihre Leistungen zu unterschätzen. Zykloiden arbeiten und lernen ungleichmäßig - je nach Stimmung und Inspiration.

Manchmal kann man bei Zykloiden das Vorhandensein von zwei verschiedenen Arten von Zuständen gleichzeitig beobachten, die sich in unterschiedlichen Anteilen manifestieren, wobei ein Typ vorherrscht. In einem Zustand der Aufregung können sie traurig sein und in einem Zustand der Depression dürfen sie ihren Sinn für Humor nicht verlieren. Zusammenfassend stellen wir fest, dass häufig wechselnde Zustände sowohl die Person als auch ihre Umgebung ermüden..

Zykloiden-Typ

Bei der zykloiden Art der Zeichenakzentuierung gibt es zwei Phasen - Hyperthymie und Subdepression. Sie sind nicht scharf ausgedrückt, normalerweise kurzlebig (1-2 Wochen) und können mit langen Pausen durchsetzt sein. Eine Person mit zykloider Akzentuierung erfährt zyklische Stimmungsänderungen, wenn Depressionen durch eine erhöhte Stimmung ersetzt werden. Mit einem Stimmungsabfall zeigen solche Menschen eine erhöhte Sensibilität für Vorwürfe, sie tolerieren keine öffentliche Demütigung. Sie sind jedoch proaktiv, fröhlich und kontaktfreudig. Ihre Hobbys sind instabil, während einer Rezession neigen sie dazu, Dinge aufzugeben. Das Sexualleben hängt stark von den Höhen und Tiefen ihres Allgemeinzustands ab. In einer erhöhten hyperthymischen Phase sind solche Menschen hyperthymisch sehr ähnlich.

Detaillierte Beschreibung von A.E. Lichko

Wie Sie wissen, wurde diese Art von Charakter 1921 von E. Kretschmer beschrieben und in der psychiatrischen Forschung zunächst häufig erwähnt. PB Gannushkin (1933) schloss vier Arten von Psychopathien in die "Gruppe der Zykloiden" ein - konstitutionell depressiv, konstitutionell erregt (hyperthymisch), zyklothymisch und emotional-labil. Zyklothymie wurde von ihm als eine Art Psychopathie angesehen. Später bedeutete dieses Konzept jedoch relativ milde Fälle von manisch-depressiver Psychose, und die Existenz von Cycloid ™ außerhalb des Rahmens dieser Krankheit wurde in Frage gestellt. Seit den 40er Jahren ist die zykloide Psychopathie aus den psychiatrischen Handbüchern verschwunden. In den letzten Jahren hat die Zykloidie erneut Aufmerksamkeit erregt, aber als einer der prämorbiden Typen von Patienten mit endogenen Psychosen werden häufig die Zykloiden- und Hyperthymustypen nicht unterteilt.

Mittlerweile gibt es eine spezielle Gruppe von Fällen, in denen sich zyklische Veränderungen des emotionalen Hintergrunds niemals der psychotischen Ebene nähern [Michaux L., 1953]. G. Ye. Sukhareva (1959) stellte ähnliche nicht-psychotische zyklothymische Schwankungen bei Jugendlichen fest, die mit Beginn der Reife im Allgemeinen ausgeglichen werden können. Aus unserer Sicht wäre es richtiger, solche Fälle als zykloide Akzentuierungen zu betrachten.

Unsere Forschung mit S. D. Ozeretskovsky [Lichko A. E., Ozeretskovsky S. D., 1972] ermöglichte es uns, zwei Varianten der zykloiden Akzentuierung im Jugendalter zu unterscheiden - typische und labile Zykloide.

Typische Zykloide im Kindesalter unterscheiden sich nicht von Gleichaltrigen und vermitteln den Eindruck von Hyperthymen. Mit Beginn der Pubertät (bei Mädchen kann dies mit Menarche zusammenfallen) und noch häufiger im Alter von 16 bis 19 Jahren, wenn die Pubertät endet, tritt die erste subdepressive Phase auf. Häufiger äußert es sich in Apathie und Reizbarkeit. Am Morgen mangelt es an Kraft, alles fällt außer Kontrolle. Was vorher leicht und einfach war, erfordert jetzt unglaubliche Anstrengungen. Lernen wird schwieriger. Die menschliche Gesellschaft beginnt zu belasten. Laute Peer-Gruppen, die zuvor angezogen wurden, werden jetzt vermieden. Abenteuer und Risiko verlieren jeglichen Reiz. Früher lebhafte Teenager werden jetzt zu langweiligen Sofakartoffeln. Der Appetit nimmt ab, bisherige Lieblingsspeisen machen keinen Spaß mehr. Anstelle einer für schwere Depressionen typischen Schlaflosigkeit wird häufig Schläfrigkeit beobachtet. Im Einklang mit der Stimmung wird alles pessimistisch. Kleinere Probleme und Ausfälle, die normalerweise aufgrund eines Rückgangs der Arbeitskapazität auftreten, sind äußerst schwer zu erkennen. Sie können auf Kommentare und Vorwürfe mit Irritation, sogar Unhöflichkeit und Wut reagieren, aber tief im Inneren machen sie sie noch verzweifelter. Schwerwiegende Rückschläge und Kritik an anderen können den subdepressiven Zustand vertiefen oder eine akute affektive Reaktion des intrapunitiven Typs mit Selbstmordversuchen hervorrufen. Normalerweise fallen Jugendliche nur in diesem Fall in das Sichtfeld eines Psychiaters..

Yuri P., 16 Jahre alt. Er wuchs in einer engen Familie auf. Ich habe bis zur letzten Klasse gut in der englischen Schule studiert. Er zeichnete sich durch seine fröhliche Art, Geselligkeit, Lebendigkeit aus, war sportbegeistert, nahm bereitwillig an der Sozialarbeit teil und war Vorsitzender des Schulklubs.

Die letzten Wochen haben sich geändert. Ohne Grund verschlechterte sich die Stimmung, "eine Art Blues angegriffen", alles begann außer Kontrolle zu geraten, begann mit Mühe zu lernen, gab die Sozialarbeit auf, Sport, stritt sich mit Kameraden. Nach dem Unterricht in Sydney saß ich zu Hause. Manchmal stritt er sich mit seinem Vater und bewies, dass "es keine Wahrheit im Leben gibt". Schlaf und Appetit verschlechterten sich In diesen Tagen stieß er versehentlich auf ein populärwissenschaftliches Magazin mit einem Artikel über die Gefahren der Masturbation. Da er sich heimlich mit Masturbation beschäftigte, dies aber zuvor nicht wichtig war, beschloss er nun aufzuhören, stellte jedoch fest, dass "es nicht genug Willen gibt". Ich dachte, dass "Impotenz, Wahnsinn und Demenz" ihn erwarteten. An den gleichen Tagen in der Schule wurden Genossen bei einem allgemeinen Komsomol-Treffen heftig für den Zusammenbruch der öffentlichen Arbeit kritisiert, die er zuvor geleitet hatte. Einer seiner Klassenkameraden nannte ihn "die Form der Gesellschaft". Bei dem Treffen schnappte er zuerst und verstummte dann. Mir wurde klar, dass er eine „fehlerhafte Person“ war. Der Gedanke an Selbstmord entstand. Als er von der Schule nach Hause zurückkehrte, wartete er auf die Nacht und als seine Eltern einschliefen, nahm er 50 Tabletten Meprobamat. Er hinterließ eine Notiz, in der er schrieb, dass er - „ein geistig armer Mensch“ - für die Schule und den Staat verantwortlich ist.

Von der Intensivstation wurde er in die Jugendabteilung einer psychiatrischen Klinik gebracht. Hier änderte sich in den ersten Tagen sein Zustand plötzlich und dramatisch, obwohl er keine Antidepressiva erhielt. Die Stimmung wurde leicht erhöht, wurde gesellig, aktiv, leicht zu kontaktieren, war voller Energie. Ich verstand nicht, was mit ihm passiert war, "ohne Grund habe ich eine Art Blues gefunden." Jetzt ist alles vorbei, die Stimmung hat sich verbessert, ich bin froh, dass ich am Leben geblieben bin. Ein Selbstmordversuch wird kritisch bewertet. Er fühlt sich gut, sein Appetit ist sogar gesteigert, sein Schlaf ist gesund und ruhig geworden. Sie vermisst ihre Familie, Schule und Kameraden. Eifrig, weiter zu lernen.

Umfrage mit gU. Der Zykloiden-Typ wurde auf der Skala der objektiven Bewertung diagnostiziert. Die Konformität ist durchschnittlich, die Reaktion der Emanzipation wird nicht ausgedrückt. Es gibt eine negative Einstellung zum Alkoholismus. Auf der Skala der subjektiven Bewertung ist das Selbstwertgefühl unzureichend: Merkmale jeglicher Art traten nicht auf.

Diagnose. Akute affektive intrapunitive Reaktion mit einem echten Selbstmordversuch vor dem Hintergrund einer Akzentuierung vom Zykloiden-Typ.

Follow-up nach 2 Jahren. Er hat die Schule erfolgreich abgeschlossen und studiert am Institut. Stellt fest, dass es nach dem Verlassen des Krankenhauses "schlechte Perioden" gab, die 1-2 Wochen dauerten und alle 1-2 Monate wiederholt wurden. Zum Zeitpunkt der Nachuntersuchung haben sich diese Schwankungen ausgeglichen.

Bei typischen Zykloiden sind die Phasen gewöhnlich kurz, 1-2 Wochen [Ozeretskovsky SD, 1974]. Subdepression kann durch einen normalen Zustand oder eine Erholungsphase ersetzt werden, wenn sich die Zykloide wieder in Hypertima verwandelt, nach einem Unternehmen strebt, Bekanntschaften macht, nach Führung strebt und in der Regel das ausgleicht, was in Studien und Arbeiten in der subdepressiven Phase übersehen wurde. Erholungsperioden sind seltener als subdepressive Phasen und nicht so hell. Nach der Beobachtung von Yu.A. Strogonov (1972) können manchmal nur normalerweise ungewöhnliche Bildwitze über Älteste und der Wunsch, überall und überall zu scherzen, die Aufmerksamkeit anderer auf sich ziehen.

Zykloide Jugendliche haben ihre Orte des "geringsten Widerstands". Sie unterscheiden sich in der subdepressiven Phase und während des Aufstiegs. Im letzteren Fall treten die gleichen Schwächen wie beim hyperthymischen Typ auf: Unverträglichkeit gegenüber Einsamkeit, monotones und gemessenes Leben, sorgfältige Arbeit, Promiskuität bei Bekannten usw. In der subdepressiven Phase ist die Achillesferse ein radikaler Bruch des Lebensstereotyps. Dies erklärt anscheinend die langwierigen subdepressiven Zustände, die Zykloiden in den ersten Jahren der Hochschulbildung innewohnen [Strogonov Yu. A., 1973]. Eine scharfe Veränderung in der Art des Bildungsprozesses! Die Dauer der Testprüfung ist viel materieller als in der Schule - all dies bricht das Bildungsstereotyp des letzten Jahrzehnts. Wir müssen verlorene Zeit durch intensives Training ausgleichen, und in der subdepressiven Phase führt dies nicht zu den gewünschten Ergebnissen. Überlastung und Asthenie verlängern die subdepressive Phase, es gibt eine Abneigung gegen das Lernen und geistige Aktivitäten im Allgemeinen.

In der subdepressiven Phase gibt es auch eine selektive Sensibilität für Vorwürfe, Vorwürfe, Vorwürfe gegen sich selbst - für alles, was zu Gedanken an die eigene Minderwertigkeit, Wertlosigkeit, Nutzlosigkeit beiträgt..

Im Gegensatz zu typischen Zykloiden nähern sich labile Zykloide in vielerlei Hinsicht dem labilen (emotional labilen) Typ an. Die Phasen hier sind viel kürzer - zwei oder drei "gute" Tage werden durch mehrere "schlechte" ersetzt. „Schlechte“ Tage sind eher von schlechter Laune als von Lethargie, Energiemangel oder unbefriedigender Gesundheit geprägt. Innerhalb eines Zeitraums sind kurze Stimmungsschwankungen möglich, die durch relevante Nachrichten oder Ereignisse verursacht werden. Im Gegensatz zu dem unten beschriebenen labilen Typ gibt es jedoch keine übermäßige emotionale Reaktivität. Die ständige Bereitschaft der Stimmung kann sich aus geringfügigen Gründen leicht und abrupt ändern

Valery R., 16 Jahre alt. Aufgewachsen in einer engen Familie, verbunden mit seinen Eltern und seinem älteren Bruder, der in der Armee dient. Seit seiner Kindheit war er lebhaft, liebevoll, kontaktfreudig und gehorsam. Sie lernt gut. In den letzten zwei oder drei Jahren bemerkte er selbst, dass seine Stimmung schwankt: Zwei oder drei gute Tage, an denen er sich erhebend fühlt, wechseln sich mit Tagen des „Blues“ ab, wenn er sich leicht streiten kann, erscheint in seinen Worten „Intoleranz gegenüber Bemerkungen und ein befehlender Ton“., bevorzugt Einsamkeit, geht widerwillig zur Schule, die er im Allgemeinen liebt Mehr als zwei Jahre in eine Klassenkameradin verliebt, die ihr sehr verbunden ist. Vor ein paar Tagen war die Stimmung wieder schlecht. Es schien, dass das geliebte Mädchen an einem anderen Jungen interessiert war. Aus Eifersucht erzählte er ihr absichtlich, dass er sich selbst in einen anderen verliebt habe - es gab eine Pause. Ich war sehr besorgt darüber, was passiert war. Ich dachte die ganze Zeit an sie, konnte keinen Platz für mich finden, weinte heimlich, jede Nacht sah ich sie in einem Traum. Ich suchte Sympathie und Empathie von meinen Freunden - ich war erstaunt über ihre "Gleichgültigkeit". Auf ihren Vorschlag nahm er an einem gemeinsamen Trinken teil, aber die Melancholie des Weins verstärkte sich nur. Als ich nach Hause zurückkehrte, fühlte ich "völlige Verzweiflung und Einsamkeit". Als meine Eltern einschliefen, stieg ich in ein heißes Bad und schnitt mir mit einem Rasiermesser mehrere tiefe Schnitte zu. Er verlor das Bewusstsein durch Blutungen. Wachte in den Armen seines Vaters auf, der ihn versehentlich entdeckte.

In der Jugendabteilung einer psychiatrischen Klinik sprach er die ersten drei Tage, in denen er depressiv blieb, von seiner Unwilligkeit zu leben. Sein geliebtes Mädchen fand ihn durch die Notaufnahme und besuchte ihn - weigerte sich, sie zu treffen.

Dann änderte sich die Stimmung zum Besseren (er erhielt keine Psychopharmaka), er traf sich mit seiner Geliebten, schloss Frieden mit ihr. Zwei Tage lang gab es einen "Aufstieg" - er wurde fröhlich, kontaktfreudig, sehnte sich nach Hause und verpasste die Schule. Anschließend ist die Stimmung ausgeglichen. Er bewertet seine Tat kritisch, hält sich für schuldig. Im Gespräch entdeckt er emotionale Labilität, sucht Empathie.

Umfrage mit gU. Der labile Zykloiden-Typ wurde auf der Skala der objektiven Bewertung diagnostiziert. Die Konformität ist durchschnittlich, die Reaktion der Emanzipation ist moderat. Es wurde ein hoher B-Index (B-6) gefunden, obwohl keine Anamnese, neurologische Untersuchung oder EEG-Daten für das Vorhandensein einer verbleibenden organischen Hirnschädigung festgestellt wurden. Die psychologische Neigung zum Alkoholismus ist hoch. Auf der Skala der subjektiven Bewertung ist die Selbstbewertung korrekt, labile, zykloide, hyperthymische Merkmale werden unterschieden, empfindliche Merkmale werden abgelehnt.

Diagnose. Reaktive Depression mit Selbstmordversuch vor dem Hintergrund einer labil-zykloiden Akzentuierung.

Follow-up nach 2 Jahren. Gesund. Studieren an der Universität. Es gab keine wiederholten Selbstmordversuche. Stellt immer noch fest, dass die Stimmung schwankt.

Sowohl bei typischen als auch bei labilen Zykloiden werden Emanzipations- und Peer-Grouping-Reaktionen während Aufstiegsperioden verstärkt. Hobbys sind instabil - in subdepressiven Perioden werden sie aufgegeben, während der Erholungsphase kehren sie zu ihnen zurück oder finden neue. Eine spürbare Abnahme des sexuellen Verlangens in der subdepressiven Phase, Jugendliche selbst nicht, obwohl nach den Beobachtungen von Verwandten sexuelle Interessen in "schlechten Tagen" ausgehen. Schwere Verhaltensstörungen (Kriminalität, Flucht aus der Heimat usw.) sind für Zykloide nicht charakteristisch. In Erholungsphasen können sie jedoch eine Neigung zum Alkoholismus in Unternehmen zeigen. Selbstmordverhalten in Form von affektiven (aber nicht demonstrativen) Versuchen oder echten Selbstmordversuchen ist in der subdepressiven Phase möglich, wenn der Teenager zu diesem Zeitpunkt eine mentale Traumatisierung durchläuft, die ihn in Gedanken an seine Minderwertigkeit stärkt.

Das Selbstwertgefühl des Charakters in Zykloiden wird allmählich gebildet, da sich die Erfahrung von "guten" und "schlechten" Perioden ansammelt. Ein Teenager hat möglicherweise noch keine solche Erfahrung und daher kann das Selbstwertgefühl unvollkommen sein..

Wie angegeben, wird die zykloide Akzentuierung nur selten von einem Psychiater überwacht (normalerweise handelt es sich um Fälle von Selbstmordversuchen). Bei gesunden Jugendlichen kann es jedoch bei 2-5% nachgewiesen werden [Ivanov N. Ya., 1976], und die Hälfte von ihnen kann typischen und die andere Hälfte labilen Zykloiden zugeschrieben werden. In der Postadoleszenz (18-19 Jahre) steigt der Prozentsatz der Zykloide signifikant an und der Prozentsatz der Hypertime nimmt ab [Borovik T. Ya., 1976; Peretyaka OP, 1981] Offensichtlich kann der hyperthymische Typ aufgrund einiger endogener Muster in einen zykloiden Typ umgewandelt werden - vor dem Hintergrund einer konstanten Hyperthymizität treten kurze subdepressive Phasen auf.

Merkmale des zykloiden Persönlichkeitstyps (Charakter)

Hallo liebe Leser der Seite! Heute werden wir darüber sprechen, was einen zykloiden Persönlichkeitstyp ausmacht. Lassen Sie uns die Ressourcenseiten und Schwächen herausfinden. Was hilft uns, Beziehungen zu ihm effektiver aufzubauen oder unser eigenes Verhalten zu korrigieren, um unser Potenzial auszuschöpfen und unsere Ziele zu erreichen?.

Charaktereigenschaften

Die Zykloide ist gekennzeichnet durch Stimmungsschwankungen und von übermäßig starker Erregung bis zu einem Gefühl der Hoffnungslosigkeit und universellen Traurigkeit, manchmal vergehen buchstäblich ein paar Sekunden.

Wenn er zum Beispiel in der Gesellschaft lustiger Menschen ist, wird er mehr als andere glücklich sein und scherzen, aber wenn Sie ausgehen und neben einer Person stehen, die ein unangenehmes Ereignis hat, wird er sofort mit ihm in Verzweiflung geraten.

Diese Depression ist keine echte Persönlichkeitsstörung, sondern nur eine Möglichkeit, auf Reize zu reagieren. Und dieser Zustand wird Subdepression genannt. Das heißt, eine Person hat alle Anzeichen eines schmerzhaften Zustands, aber tatsächlich werden keine Störungen in der Psyche und im Körper als Ganzes beobachtet.

Während eines solchen Zeitraums nimmt der Wirkungsgrad ab, die Energie ist praktisch bei Null. Dementsprechend besteht absolut keine Lust, morgens aus dem Bett zu steigen und neuen Ereignissen zu begegnen.

Die Zykloide wird träge, schwach und nicht emotional. Gleichzeitig kann er nachts nicht schlafen, geht bis zum Morgen herum und schläft dann vor Müdigkeit ein. Oder wacht aus Albträumen auf. In jedem Fall hat er keine Zeit, um wieder zu Kräften zu kommen, daher wird tagsüber Geistesabwesenheit beobachtet.

Jedes kleine Ding kann ihn wütend machen, er wird entweder noch mutloser oder aggressiv auf diejenigen reagieren, die wütend sind.

Manchmal sind Ausbrüche unkontrollierbaren Zorns für ihn unverständlich, alles schien in Ordnung zu sein, und dann passierte etwas, und als wäre der Boden unter seinen Füßen verschwunden.

Im Falle eines Misserfolgs gibt er sich selbst die Schuld, will mit niemandem kommunizieren und widmet sich ständig dem Nachdenken über die dunkle Gegenwart und die gleiche Zukunft.

Aber dann beginnt sich der Zustand allmählich zu ändern. Aufregung steigt, Kraft kehrt zurück, zusammen mit dem Wunsch zu leben, aktiv zu sein und Karrierehöhen zu erreichen. Wird gesellig, fröhlich und blickt jetzt recht optimistisch in die Zukunft, erwartet Erfolg und glückliche Ereignisse.

Es ist interessant, dass sich bei einer Änderung der Phasen nicht nur die Art der Reaktion auf Umweltreize ändert, sondern auch die Art des Denkens.

Im subdepressiven Stadium wird es verlangsamt, mentale Operationen sind für die Zykloide schwierig, es dauert lange, bis selbst leichtes Material aufgenommen ist. Mit zunehmender Aufregung löst er jedoch sofort Arbeits- und Lebensaufgaben und merkt sich schnell die notwendigen Informationen.

Kindheit

In der Kindheit unterscheiden sich Zykloide nicht wesentlich von ihren Altersgenossen und werden im Allgemeinen häufig mit Hyperthymika verwechselt. Dies ist nach Leonhard eine solche Akzentuierung des Charakters, die durch übermäßige Aktivität und Optimismus gekennzeichnet ist..

Dies liegt daran, dass sich die subdepressive Phase normalerweise in der Jugend bemerkbar macht. Es ist dann, dass Schwierigkeiten beim Lernen aufgrund des mangelnden Wunsches, etwas zu tun, auftreten..

Wenn Erwachsene versuchen, sie zum Unterricht zu bewegen, können Wutausbrüche auftreten. Der Teenager ist unhöflich und versteht überhaupt nicht das Material, das gelernt werden muss. Kann anfangen, Unternehmen von lauten und fröhlichen Kollegen zu vermeiden. Obwohl es vorher keine Möglichkeit gab, ihn nach Hause zu bringen.

Der Appetit verschwindet, ich möchte die ganze Zeit schlafen. In dieser Zeit haben die Eltern normalerweise Angst und beschließen, zum Arzt zu gehen. Aber schon während der Prüfung kann eine Phase der Aufregung beginnen, die den Teenager wieder aktiv und fröhlich macht..

Übrigens ist die Dauer der Phasen für jeden unterschiedlich. Jemand in einem Bundesstaat verbringt zwei oder sogar drei Wochen, während der andere nur einige Tage Verspätung hat.

Unter Zykloiden sind Psychopathien, Neurosen und andere psychische Störungen selten. Nur in der Zeit der Depression und Ohnmacht aufgrund unangenehmer Lebensumstände besteht ein hohes Selbstmordrisiko.

Seien Sie deshalb vorsichtig mit Ihrem Kind, wenn es zu dieser Hervorhebung des Charakters gehört. Nach einem ernsthaften Konflikt könnte er zu dem Schluss kommen, dass er nicht mehr so ​​leben kann, weshalb es Zeit ist, extreme Maßnahmen zu ergreifen.

Wenn sie überarbeitet sind, sind sie angewidert von der Art der Aktivität, von der sie müde sind. Daher sollten Sie ihn nicht zwingen, perfekt zu lernen und mit verschiedenen Kreisen zu laden.

Vorteile und Nachteile

Diese Hervorhebung des Charakters ist insofern nützlich, als sie die Fähigkeit erhöht, sich an Veränderungen anzupassen. Eine zykloide Person ist sehr flexibel, sie kann unter völlig unterschiedlichen Menschen sein, sowohl nach Art des Temperaments als auch nach sozialem Status, Gesundheitszustand, Finanzen und so weiter..

Er hat ein gutes Einfühlungsvermögen entwickelt, dh die Fähigkeit, mit denen zu sympathisieren, die sich in einer unangenehmen Situation befinden und Unterstützung benötigen..

Er schätzt sein Leben, weil er die ganze Bandbreite an Emotionen lebt und weiß, wie schlimm es sein kann. Warum, wenn der "helle Streifen" kommt, ihn schätzt, Befriedigung und Sättigung empfängt und ihn nicht wie andere ignoriert oder abwertet.

Diese Fähigkeit bietet eine enorme Ressource bei der Unterstützung anderer. Schließlich kann er lehren, sich einfach darüber zu freuen, dass für einige Zeit nichts Schreckliches im Leben passiert.

Und dass es jedem Fehler egal ist, solange zum Beispiel enge Menschen am Leben sind. Auf jeden Fall sind Probleme eine Gelegenheit, Ihre eigenen Grenzen zu überwinden, besser und stärker zu werden..

Das Minus des zykloiden Charaktertyps ist jedoch, dass normalerweise nicht bekannt ist, wann eine Stufe eine andere ersetzen wird, was dazu führt, dass die übliche Lebensweise und die Arbeitsfähigkeit darunter leiden.

In der Erregungsphase führte eine Person beispielsweise eine große Anzahl von Besprechungen durch und beschrieb den Arbeitsaufwand, den sie erledigen würde. Aber dann gab es Verzweiflung und Unwillen, jemanden in einem solchen Zustand zu sehen..

Daher erfüllte er nichts von dem Geplanten und versank vor dem Hintergrund der Selbstenttäuschung in noch größere Traurigkeit..

Anwendungsbereich

Zykloiden sind normalerweise kreative Individuen, sie brauchen die Freiheit, ihre eigenen Talente und Impulse zu manifestieren. Meistens schaffen sie es, eine Karriere als Schriftsteller, Künstler, Musiker oder sogar als Journalist aufzubauen..

Die Arbeit mit starren Rahmen ist kategorisch unangemessen. In der Tat kann eine solche Person heute gute Laune haben und Zeit haben, eine große Menge an Arbeit zu erledigen, und sich dann die ganze Woche zwingen, mindestens eine kleine Aufgabe zu erledigen. Und das alles, weil ein unangenehmes Ereignis passierte und die Phase der Subdepression begann.

Bei der Berufswahl wird empfohlen, sich auf die Projektarbeit zu verlassen. Damit Sie nach einem Ruck einige Zeit in einer Pause verbringen können.

In diesem Fall wird es möglich sein, Entlassungen und anschließend ein zu geringes Selbstwertgefühl zu vermeiden, da man nicht in der Lage ist, für die Familie zu sorgen und Karriere zu machen..

Fertigstellung

Und das ist alles für heute, liebe Leser! Wir empfehlen Ihnen, sich mit allen Arten von Charakterakzentuierungen vertraut zu machen, sowohl nach Leonhards Klassifizierung als auch nach Lichko. Dann haben Sie eine vollständige Menge an Informationen, die Ihnen helfen, die Menschen um Sie herum, einschließlich sich selbst, besser zu verstehen..

Sie können beispielsweise mit einer sensiblen Betonung beginnen, die unter den anderen am empfindlichsten und verletzlichsten ist..

Sei gesund und glücklich!
Das Material wurde von einer Psychologin, Gestalttherapeutin, Zhuravina Alina, vorbereitet

Cyclothymic (Cycloid) - alles auf der Welt ist periodisch, ebenso die Stimmung

Von der Grundschule konnten die Eltern nicht genug von ihrem Sohn bekommen: fähig, ruhig, ausgeglichen, höflich, gehorsam. In der Kommunikation - fröhlich, fröhlich, offen. In der Schule traten weder beim Studium noch beim Verhalten Probleme auf. Er liebte Schach. Zu Hause hat er immer geholfen, er war nicht unhöflich. Auch das Übergangsalter begann relativ reibungslos. Wurde in einigen Momenten impulsiver, behielt aber immer noch die Kontrolle.

Aber eines Morgens verließ er sein Zimmer nicht zum Frühstück. Er sagte düster, dass er nicht zur Schule gehen wollte und zu Hause bleiben würde. Seine Eltern hatten ihn noch nie so deprimiert und gereizt gesehen. Sie begannen herauszufinden, was los war, aber er hatte keine Freundin, vor den Prüfungen für ein weiteres Jahr gab es keine Konflikte mit Lehrern und Klassenkameraden. Mit jedem Tag wurde er düsterer, wollte mit niemandem reden, weigerte sich zu essen oder irgendwohin zu gehen. Eine Woche später wurde er praktisch gewaltsam zu einem Psychologen gebracht. Mit Hilfe von Tests wurde der Grund für dieses Verhalten identifiziert - die zykloide (zyklothymische) Art der Zeichenakzentuierung.

allgemeine Eigenschaften

In der Psychologie ist eine Zykloide ein Psychotyp (Charakterakzentuierung), der sich durch die Änderung zweier Phasen auszeichnet - Hyperthymie und Subdepression. Die erste dauert normalerweise mehrere Monate (in einigen Fällen sogar Jahre), die zweite mehrere Tage oder 2-3 Wochen. Jede Person hat eine sehr individuelle Dauer dieser Zeiträume. Meistens sieht das Schema folgendermaßen aus:

  • 3-4 Monate - ein ruhiger Zustand, Offenheit für Kommunikation und Fröhlichkeit (hyperthymische Phase);
  • 2-3 Wochen - depressiver, düsterer Zustand, Kommunikationsverweigerung und Hobbys (Phase der Subdepression).

Es kommt aber auch vor, dass die Zykloide mehrere Jahre als hyperthymisch lebt, bis ein stressiger, traumatischer Faktor auftritt. Dies kann der Tod eines geliebten Menschen, eine schwere Krankheit, eine Scheidung oder eine Veränderung des Hormonspiegels sein. All dies kann der Anstoß für einen Phasenwechsel sein. Bei einigen verschwindet die Subdepression innerhalb von 3 Tagen, bei anderen bleiben sie 2-3 Wochen in diesem Zustand. Wenn Sie nicht dagegen ankämpfen, ist die Entwicklung einer Zyklothymie durchaus möglich. Es ist eine psychische affektive Störung, die durch häufige Stimmungsschwankungen zwischen Depression und Bluthochdruck gekennzeichnet ist. In diesem Fall wird eine psychotherapeutische Behandlung verordnet..

Der Zykloiden-Typ nach Lichko entspricht nach Leonhard der Dysthymie.

Führende Funktionen

Der zykloide Typ der Zeichenakzentuierung wird durch die folgenden Hauptmerkmale bestimmt:

  • Stimmungsänderung - kann durch externe oder interne Faktoren diktiert oder völlig unvernünftig sein;
  • während der hyperthymischen Phase treten hauptsächlich nur positive Charaktereigenschaften auf;
  • Während der Subdepression werden depressive Stimmungen bis zum Selbstmord beobachtet.

In Jungs Sprache ist die Zykloide in der hyperthymischen Phase ein prominenter Vertreter von Extrovertierten. Er ist offen für die Außenwelt und kommuniziert bereitwillig mit allen, knüpft Kontakte, baut Beziehungen auf. Während der Subdepression ändert er diese Richtung in die polare und wird introvertiert, wobei alle Gedanken nur seine inneren Gefühle und Erfahrungen betreffen. Er scheint andere zu vergessen und neigt dazu, sie als feindlich wahrzunehmen..

Merkmale des Zentralnervensystems

Der zyklothymische Persönlichkeitstyp wird durch die spezifische Arbeit des Zentralnervensystems bestimmt. Es kann als Zykloide dargestellt werden. Es ist ein Kreis, der in einer geraden Linie rollt. Jeder Punkt seines Radius befindet sich zu bestimmten Zeitpunkten oben (und dann dauert die Phase der Hyperthymizität) und zu einem bestimmten Zeitpunkt unten (eine Phase der Subdepression beginnt). Da es sich reibungslos genug bewegt, sind die Übergänge nicht abrupt. Die Geschwindigkeit und Amplitude hängen von den individuellen Merkmalen ab - daher ist die Dauer der Sitzungen für jeden unterschiedlich: von mehreren Tagen bis zu mehreren Jahren. Das Diagramm sieht folgendermaßen aus:

  • Am oberen Punkt der Zykloide ist das Zentralnervensystem stabil und in der Lage, periodischen Stress zu bewältigen, der in den Bereichen der Großhirnrinde auftritt.
  • Wenn sich die Zykloide von oben nach unten zu bewegen beginnt, baut sich die Spannung allmählich auf.
  • am tiefsten Punkt breitet es sich auf benachbarte Gebiete aus und die Person fällt in einen depressiven Zustand;
  • Wenn sich die Zykloide weiter bewegt, tritt wieder ein allmählicher Anstieg von unten nach oben auf, und das Zentralnervensystem ist wieder in der Lage, Probleme selbst zu bewältigen.

In der Psychotherapie gibt es unter Berücksichtigung der Merkmale des Zentralnervensystems bei Menschen mit einem zyklothymischen Persönlichkeitstyp spezielle Techniken, mit denen Sie die Zykloide so lange wie möglich am oberen Punkt halten und schnell vom unteren entfernen können.

Negative Eigenschaften

Subdepressionsphase

Die negativen Merkmale der zykloiden Art der Zeichenakzentuierung manifestieren sich hauptsächlich in der Phase der Subdepression. Die häufigsten sind:

  • mangelnde Kommunikationsbereitschaft, Schwierigkeiten beim Aufbau von Kontakten und Beziehungen;
  • Unfähigkeit, aufgrund ständiger Zweifel eine endgültige Entscheidung zu treffen;
  • Pessimismus, Vertrauen in die Hoffnungslosigkeit und Sinnlosigkeit von allem, was um uns herum geschieht;
  • Ohnmacht, Schwäche, Verwirrung;
  • kleinere Stromausfälle;
  • Hass, Gereiztheit, Ekel nicht nur für andere, sondern auch für sich selbst;
  • Schwäche vor schlechten Gewohnheiten: Alkoholmissbrauch oder eine große Anzahl gerauchter Zigaretten;
  • pathologisches Überessen oder umgekehrt eine völlige Verweigerung des Essens;
  • erhöhte Müdigkeit, Schwäche, chronische Müdigkeit;
  • Tagsüber - verminderte Leistung und Schläfrigkeit und näher an der Nacht - erhöhte Erregbarkeit und Schlaflosigkeit.

In dieser Phase hat eine Person mit einer zykloiden Art der Charakterakzentuierung einen starken Rückgang des Selbstwertgefühls. Er beginnt sich mit erhöhten Forderungen zu quälen, ein langjähriges Schuldgefühl für etwas kommt aus der Vergangenheit zurück. Dies kann nicht nur zur Selbstzerstörung des Einzelnen führen, sondern auch zum Selbstmord. Oft werden die Früchte der Kreativität, die während der Hyperthymie entstanden sind, zerstört. Solche Leute sind in der Lage, eine Gitarre zu zerbrechen, Bücher zu verbrennen, ihre Lieblingskleidung zu zerreißen, etwas Wertvolles wegzuwerfen und nicht zur Arbeit zu gehen, ohne über die Konsequenzen nachzudenken..

Hyperthymische Phase

Die negativen Merkmale der Zykloide manifestieren sich auch in der hyperthymischen Phase:

  • schnelle, emotionale, aber unverständliche Sprache;
  • erhöhtes Selbstwertgefühl;
  • übermäßige Vertrautheit: Zykloiden verletzen oft den persönlichen Raum anderer, zeigen keinen gebührenden Respekt;
  • eine Tendenz zu empörend;
  • Promiskuität in Kontakten;
  • ein ständiger Interessenwechsel: Vor der Subdepression können sie Hockey spielen und danach zu einer Leidenschaft für Rockmusik wechseln;
  • Oberflächlichkeit, Frivolität;
  • Mangel an Selbstreflexion.

In der Phase der Hyperthymie haben Menschen mit zykloider Charakterakzentuierung eine übermäßige Erregbarkeit. Sie sind zu mobil und nicht zu unterdrücken - nicht jeder um sie herum kann ein solches Verhalten normal wahrnehmen, was die Sozialisation schwierig macht.

Positive Eigenschaften

Die Stärken von Cyclothym sind wie folgt:

  • Ständige emotionale Erhebung, Energie und Fröhlichkeit ermöglichen die Lösung vieler Probleme während des Tages.
  • Optimismus, Fröhlichkeit;
  • erhöhte Sexualität;
  • unbändige Tätigkeit, Initiative;
  • die Fähigkeit, eine denkwürdige Handlung und sogar eine Leistung zu vollbringen;
  • schnelle Anpassung an eine neue Umgebung;
  • eine allumfassende Liebe für absolut alle um uns herum, Wohlwollen, Gastfreundschaft;
  • ständige Bereitschaft, auch einem Fremden zu helfen, ganz zu schweigen von denen, die lieb sind.

Trotz der Oberflächlichkeit und Unzuverlässigkeit lieben und schätzen viele Menschen Zykloiden für ihre positive und konstante Hilfsbereitschaft in schwierigen Zeiten..

Kurz gesagt, die zyklothymische Art der Charakterakzentuierung ist eine Veränderung in einer langen Phase guter Laune mit einer kurzen, aber tiefen Depression. Die Veränderungen sind so auffällig, dass sogar Verwandte denken, dass zwei verschiedene Menschen in einem Körper miteinander auskommen. Einer ist ein fröhlicher, geselliger, freundlicher, fröhlicher Optimist. Der zweite ist ein düsterer, gereizter, depressiver, gieriger und einsamer Pessimist.

Kompatibilität

Zykloiden verstehen sich gut mit nur zwei Psychotypen:

  • ein Astenoid jeglicher Art - dies sind verwandte Seelen, die durch ein Ziel vereint sind -, um alle Hindernisse auf ihrem Weg zu überwinden;
  • hypertimisch - dieses Tandem wird gemeinsam die ganze Welt retten, als Freiwillige arbeiten und gemeinnützige Stiftungen schaffen.

Absolut nicht kompatibel mit:

  • Epileptoide, die durch häufige Stimmungsschwankungen gereizt werden, und Zykloide sind aufgrund ihrer übermäßigen Pedanterie ständig nervös;
  • Schizoiden, die sie zu ihrer Anmaßung bringen werden;
  • Hysteriker, bei denen sie mit Theatralik und Haltung nicht zufrieden sind.

Bedingte Kompatibilität mit anderen Psychotypen.

Einstufung

Basierend hauptsächlich auf der Adoleszenz. Wie die Praxis zeigt, ist es jedoch für viele Erwachsene mit einer zyklothymischen Art der Charakterakzentuierung durchaus anwendbar. Es braucht nur mehr wissenschaftliche Forschung, um dies zu bestätigen.

  • Typische Zykloide

Bis zur Pubertät manifestiert sich die Charakterakzentuierung in keiner Weise. Dann beginnt der Phasenwechsel, der jeweils durchschnittlich 2-3 Wochen dauert. Alle für diesen Typ charakteristischen und oben beschriebenen negativen und positiven Merkmale sind ausgeprägt.

  • Labile Zykloide

Die Phasen unterscheiden sich in ihrer kurzen Dauer: von 2-3 Stunden bis 2-3 Tagen, aber nicht wie in typischen Wochen. Zeichenakzentuierungen sind nicht mehr so ​​ausgeprägt. Das heißt, es ist keine tiefe Depression mit Selbstmordgedanken, sondern eine gewisse Niedergeschlagenheit mit philosophischen Überlegungen zur Sinnlosigkeit des Seins. Keine übermäßige Geselligkeit, die das Niveau der Vertrautheit erreicht, sondern einfach eine erhöhte Stimmung.

Gründe für die Gründung

Wie andere Akzente wird der zykloide Persönlichkeitstyp von Geburt an gebildet. Hier ist es jedoch wichtig zu verstehen, welche Faktoren einen Phasenwechsel hervorrufen können:

  • hormonelle Veränderungen: Jugend, Schwangerschaft, Wechseljahre, Hormontherapie;
  • körperliche und emotionale Überlastung;
  • traumatische Situationen: Tod einer Ihnen nahestehenden Person, Scheidung, Entlassung, Verlust des Eigenheims, schwere Krankheit;
  • Klimawandel;
  • Schlaf- und Ruhestörungen und andere.

Es gibt gefährlichere Faktoren, die die Entwicklung einer Zyklothymie auslösen können:

  • schwere neurologische Erkrankungen;
  • Psychopathie;
  • psychische Persönlichkeitsstörungen, vererbt und bei einem Verwandten vorhanden;
  • Schädel-Hirn-Trauma;
  • Sucht;
  • Infektionen mit pathologisch erhöhter Temperatur und schwerer Vergiftung.

Solche Faktoren können die Entwicklung einer schweren psychischen Störung auslösen, die eine Langzeitbehandlung erfordert..

Eigenschaften:

Geschlecht

  • Männer

Die hyperthymische Phase dauert länger und die Subdepression kürzer. Letzteres ist jedoch viel schwieriger. Die Erfahrungen sind tief und ernst. Viele versuchen, ihren depressiven Zustand zu verbergen: Sie gehen weiter zur Arbeit, lächeln, wirken fröhlich. Abends kommen sie nach Hause und schließen sich in ihrem Zimmer ein, trinken oder nehmen es ihrer Frau und ihren Kindern heraus. Ihre hypertensive Periode ist ruhiger und ausgeglichener..

Bei weiblichen Zykloiden ist alles genau umgekehrt. Während der Subdepression werden sie hysterisch, launisch sein und alle zu Hause fahren. Dies kann Wochen dauern. Aber es kommt fast nie zu Verzweiflung und Selbstmord. Die Zeit der Hypertimalität ist eine Zeit ungezügelter Emotionen, Spaß, Partys, neuer Bekanntschaften, endloser Einkaufsmöglichkeiten und anderer Unterhaltungsveranstaltungen.

Alter

  • Kinder

Bei Kindern bis zur Pubertät ist es schwierig, die zyklothymische Art der Charakterakzentuierung zu erkennen. Jedes Kind ändert täglich 10 Stimmungen. Sie wissen immer noch nicht, wie sie ihre Gefühle verbergen sollen, deshalb sind sie nach schlechten Nachrichten traurig und haben nach guten Nachrichten Spaß. Das einzige Zeichen, an dem Eltern eine kleine Zykloide erkennen können, ist eine unerklärliche schlechte Laune, verbunden mit körperlicher Müdigkeit. Solche Angriffe sind in jungen Jahren selten, aber es lohnt sich, darauf zu achten, um den Moment während der Jugendkrise nicht zu verpassen..

Das gefährlichste Alter für den zyklothymischen Typ. Zum ersten Mal ist die Phase der Subdepression so ausgeprägt, dass nicht nur die Eltern, sondern auch das Kind selbst Angst haben. Dies ist oft der Grund für Selbstmordversuche. Wenn Sie nicht mit Ihren eigenen Emotionen umgehen, verlieren Sie die Kontrolle über sich. In solchen Fällen sollten Erwachsene immer da und bereit sein, zu helfen..

Wenn in der Jugend die zyklothymische Akzentuierung korrekt auf Hyperthymizität ausgerichtet war, ist das Leben erwachsener Zykloide ohne provozierende Faktoren recht erfolgreich. Viele Menschen lernen mit Stimmungsschwankungen zu leben. Freunde und Verwandte gewöhnen sich daran. Andernfalls kann die Subdepression länger und tiefer werden. Der kritische Punkt ist die Entwicklung der Zyklothymie als psychische Störung.

Merkmale der Kommunikation

Da der zyklothymische Typ durch eine Stimmungsänderung gekennzeichnet ist, bestimmt dies seine Kommunikation und Beziehungen zu anderen. Einerseits lieben viele Menschen solche Menschen für ihre Offenheit, ihren Optimismus, ihren aufrichtigen Wunsch nach Hilfe und Initiative. Sie werden als erste im Krankenhaus ankommen, Geld leihen und den Ertrinkenden retten. Dies ist jedoch alles nur während der hyperthymischen Phase. Andererseits können sie im gleichen Zeitraum die Menschen um sie herum mit ihrer schockierenden und übermäßigen Energie, die ruhigere und gemessene Psychotypen ermüdet, stark irritieren.

Die Situation wird komplizierter, wenn die subdepressive Periode einsetzt. Zykloiden unterbrechen jede Kommunikation und bevorzugen Einsamkeit. Dies wird zum Grund für die Trennung von nahen und lieben Menschen, die nicht immer verstehen können, was passiert, sich beleidigen und gehen. Diejenigen, die bleiben, sind Opfer einer unerträglichen Stimmung. In solchen Momenten ist es besser, wenn Menschen mit einer zyklothymischen Art der Charakterakzentuierung keine Kritik äußern und nicht versuchen, sie irgendwohin zu lenken. Alles wird mit Feindseligkeit aufgenommen und kann eine Reihe von Streitigkeiten provozieren..

In der Psychologie ist die zyklothymische Art der Reaktion eine Reaktion auf Ereignisse, die je nach Phase stattfinden. In der Hyperthymie können von einer Person Hilfe und Unterstützung, lebhafte Teilnahme und aufrichtiges Mitgefühl erwartet werden. In der Subdepression wird alles genau das Gegenteil sein: Der Chef wird keine Papiere unterschreiben, der Untergebene wird sich weigern, seine eigene Arbeit zu tun; Der Ehemann wird nicht zulassen, zu seinen Eltern zu gehen, die Frau wird nicht mit Freunden zum Fußball gehen lassen.

Einerseits sind Menschen, die Zykloiden sind, für Beziehungen schwierig genug. Wenn Sie andererseits lernen, die Veränderung in diesen Phasen zu verstehen, können Sie sich voll in ihre Stimmung einfügen. Wenn es schlecht ist - lassen Sie es in Ruhe, gehen Sie Ihrem Geschäft nach und warten Sie auf das Ende des "Gewitters". Wenn es gut ist, es zu benutzen, lösen Sie drängende Probleme und genießen Sie den Optimismus und die Fröhlichkeit dieses Psychotyps.

Beispiele für die Art der zykloiden Akzentuierung in der Kunst sind Don Quijote von La Mancha und Alice von Through the Looking Glass. Diese Charaktere sind manchmal optimistisch und fröhlich, manchmal traurig und empfindlich. Sie sind bereit, Berge zu versetzen, dann sind sie sich völlig unsicher. Unter den historischen Figuren ist N. V. Gogol zu nennen, der an einer anhaltenden Depression litt. In einem von ihnen hat er gerade den zweiten Band von "Dead Souls" verbrannt. Den Rest der Zeit war er eine witzige, fröhliche und freundliche Person..

Zustandskorrektur

Was sollten Zykloiden tun, um das Verhalten zu korrigieren, um das Leben und die Beziehungen zu anderen zu normalisieren? Psychologen geben folgenden Rat:

  1. Führen Sie ein persönliches Tagebuch, um Ihren Zustand zu analysieren und das Nachdenken zu lernen.
  2. Finden Sie heraus, welcher Faktor zu einem provozierenden Phasenwechsel wird. Versuche es zu vermeiden.
  3. Lerne deine Gedanken klar zu artikulieren. Gehe zum Rhetorikunterricht.
  4. Erledige jede Aufgabe.
  5. Lerne deine eigenen Emotionen zu kontrollieren.
  6. Übernehmen Sie die Verantwortung für jedes Wort, das Sie sagen.

Wenn Sie die Unterschiede nicht alleine bewältigen können, benötigen Sie die Hilfe eines spezialisierten Spezialisten. In der Psychotherapie können Antipsychotika gegen psychomotorische Erregung und Antidepressiva in Zeiten des Niedergangs verschrieben werden.

Ein Teenager mit einer zykloiden (zyklothymischen) Art der Charakterakzentuierung, aus dessen Geschichte der Artikel mit Hilfe von Psychotraining und mit Unterstützung der Eltern begann, konnte schnell in die Phase der Hyperthymizität zurückkehren. Nachdem sie detaillierte Anweisungen erhalten hatten, wie sie im Falle einer Subdepression vorgehen sollten, waren sie nun bereit für eine solche Wende und ergriffen alle erforderlichen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass dieser Zeitraum so bald wie möglich endete. Dieses Wissen war für den Jungen im Erwachsenenalter nützlich: Er brachte nie Dinge in die Entwicklung einer tiefen Depression und Psychopathie ein, wie dies häufig bei Zykloiden der Fall ist. Dies ist ein lebendiges Beispiel dafür, wie Sie die Kontrolle über Ihren eigenen Charakter und damit über Ihre Zukunft übernehmen können..

Zykloider Persönlichkeitstyp: Spezifische Merkmale von Charakter und Verhalten

Wie ist es charakterisiert

Die zykloide Akzentuierung ist durch das Vorhandensein von zwei obligatorischen Phasen gekennzeichnet. Die Phase von Aktivität, Kraft und Energie wird als Periode der Hyperthymie bezeichnet. Es wird durch Subdepression ersetzt, bei der es Folgendes gibt:

  • ein Stimmungsabfall;
  • Gleichgültigkeit gegenüber zuvor geliebten Dingen;
  • schmerzhafte und unzureichende Wahrnehmung von Kritik;
  • Änderung der Ernährungsgewohnheiten, Ablehnung von Lieblingsspeisen, Appetitlosigkeit;
  • Schwäche und Lethargie am Morgen;
  • Schläfrigkeit;
  • Gravitation mit sozialen Aktivitäten und engen Kontakten;
  • Gravitation durch Unternehmen und große Versammlungen von Menschen;
  • eine Abnahme der intimen und sexuellen Aktivität, die nicht mit den entsprechenden Krankheiten verbunden ist;
  • Möglichkeit realer Selbstmordversuche oder erfolgreicher Fälle.

Diese Phase kann unterschiedliche Schweregrade haben. Es ist jedoch in der Regel kurzlebig und dauert nicht länger als zwei Wochen..

Zum ersten Mal wurde der zykloide Charaktertyp bereits 1921 von Kretschmer beschrieben und 1933 in P. Gannushkins Forschungen zur Psychiatrie erwähnt. Neben konstitutionell-depressiv, hyperthymisch und emotional-labil dachte er auch über zykloide Psychopathie nach. Die beschriebenen Fälle waren jedoch eher milde Formen der manisch-depressiven Psychose..

Derzeit stellen viele Psychiater die Möglichkeit einer solchen Diagnose in Frage. Andere verteidigen das Recht auf diese Formulierung, wenn sie mit Patienten arbeiten, die an endogener Psychose leiden. In ICD-10 existiert das Konzept der "zykloiden Persönlichkeitsstörung" als Diagnose jedoch nicht, und solche Änderungen werden spezifisch auf "Stimmungsstörungen" und nicht auf die Persönlichkeit selbst zurückgeführt. Im Alltag werden ausgeprägtere Manifestationen einer zyklothymischen Akzentuierung als Zykloidenstörung bezeichnet..

In den meisten Fällen werden jedoch Fälle beschrieben, in denen Änderungen des genannten emotionalen Hintergrunds "abrupt" oder "Perioden" jedoch niemals das psychotische Niveau erreichen. Und dann ist es angebracht, über die zykloide Art der Akzentuierung des Persönlichkeitscharakters zu sprechen.

Laut A. Lichko gibt es bei Jugendlichen zwei Variationen der Zykloidenakzentuierung - typische Zykloide und labile Zyklothyme.

Labiler Typ

Eine Person mit einer Stimmung, die sich zu oft ändert und zu cool ist, und die Gründe für diese Änderungen sind oft unbedeutend und für andere unsichtbar (ein wenig schmeichelhaftes Wort, Regen ist unangemessen, ein zerrissener Knopf - solche kleinen Dinge können sofort schlechte Laune verursachen, während ein angenehmes Gespräch, eine neue Sache, interessante Idee - sie können sie erheben). Solche Leute sind manchmal sehr aktiv und gesprächig, manchmal langsam und geizig mit Worten..

Er fühlt die Menschen um ihn herum vollkommen intuitiv, insbesondere ihre Einstellung zu ihm, und reagiert sofort und aufrichtig. Mögliche Abhängigkeit vom Alkoholismus.

Echte Verluste und ernsthafte Probleme sind sehr schwer zu ertragen - Pannen und Depressionen sind möglich

- Es ist notwendig, einem solchen Menschen beizubringen, sich selbst zu akzeptieren - um zu verstehen, dass ein zerbrechliches Kind in ihm lebt - eine dünne rosa Blume. Dieses Kind an sich muss verstanden, geschützt und unterrichtet werden.

- Autotrainings sind erforderlich.

- Es ist ratsam, sich an eine kontrastierende Seele zu gewöhnen.

- Wir müssen lernen, zwischen einem spirituellen (rationalen) und einem emotionalen Wesen zu unterscheiden, uns oft mit dem ersten zu identifizieren, und lernen, Rationalität und Analytizität in sich selbst zu kultivieren: Ursache - Konsequenzen. Sie müssen das Emotionale in sich selbst lieben, es aber etwas distanziert behandeln.

- Es ist nützlich, ein Tagebuch zu führen, in dem Sie jedes Mal notieren, wann eine Stimmungsänderung aufgetreten ist und warum sie aufgetreten ist. Überprüfen und analysieren Sie abends die Aufzeichnungen. In dieser Analyse kann man sich vorstellen, dass dies die Handlungen und Reaktionen einer anderen Person sind. Wie ändert sich dann die Einstellung zu diesen Aktionen? Es ist auch nützlich, in ein Tagebuch zu schreiben und darüber nachzudenken..

- Sie sollten nicht gegen die Elemente von Emotionen kämpfen, sondern müssen lernen, wie man mit ihnen umgeht - 3 Minuten am Tag ohne Grund lachen, verschiedene Rollen mit unterschiedlichen emotionalen Zuständen einnehmen -, um den Mechanismus des Auftretens einer bestimmten Emotion zu verfolgen.

Verhaltens- und Reaktionsmerkmale

Typische Zykloide zeigen zunächst keine Merkmale ihres Verhaltens und ihrer Reaktion. Kinder sind normalerweise lebhaft, aktiv, süchtig und kontaktfreudig. Mit dem Ausbruch der Jugendkrise, während der aktiven Pubertät oder unmittelbar danach, im Alter von 16 bis 19 Jahren, wird der erste Fall von Subdepression registriert.

Bei Mädchen kann der erste Fall eines "Rückgangs" mit Menarche (der ersten Menstruation) assoziiert sein und viel früher - ab dem Alter von dreizehn Jahren - registriert werden. Es wird oft von Beschwerden begleitet, die für diese Situation objektiv sind: Schmerzen, Schwindel. Aber der Rest der Symptome ist ähnlich und die Hauptmanifestationen sind verbunden mit:

  • schwere Apathie;
  • Reizbarkeit und Lethargie;
  • "Pechsträhne";
  • Schwierigkeiten beim Lernen und bei der Assimilation des Materials;
  • Müdigkeit von Kollegen und Unternehmen;
  • Verringerung der Attraktivität von Risiken und neuen Erfahrungen;
  • eine Abnahme der Attraktivität sozialer Aktivitäten, sportlicher Leistungen und Führungsqualitäten;
  • eine Änderung der Geschmackspräferenzen;
  • Schläfrigkeit anstelle der für gewöhnliche Depressionen charakteristischen Schlaflosigkeit;
  • pessimistische Wahrnehmung der Realität;
  • extrem schwierige Erfahrungen im Zusammenhang mit Kommentaren;
  • Irritationen und Vergeltungsmaßnahmen mit konstruktiver Kritik;
  • die mögliche Entwicklung zusätzlicher Selbstvorwürfe in "nicht einem solchen Verhalten";
  • affektive nicht demonstrative Selbstmordversuche (in extremen Fällen - erfolgreiche Selbstmordakte).

Es ist der letzte Punkt, der Eltern dazu bringt, sich von sich aus oder in Richtung Ärzte an einen Psychiater zu wenden. Oft landet ein Teenager unmittelbar nach einem Selbstmordversuch in einer psychiatrischen Abteilung.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Patienten nach den oben beschriebenen Versuchen dazu neigen, sich zu erholen. In einer medizinischen Einrichtung fühlen sie sich ohne den Einsatz von Antidepressiva scharf "besser" und stehen ihren Handlungen und Verhaltensweisen in der vergangenen Zeit kritisch gegenüber.

Der in der wissenschaftlichen Literatur am häufigsten anzutreffende und eine Art klassische Fall mit einem Teenager von 16 Jahren. Ist nach einem Selbstmordversuch auf Psychiater aufmerksam geworden. Davor war Fr. Alles begann "außer Kontrolle zu geraten", schlechte Noten erschienen, das Studium hörte auf zu interessieren.

Die Trainings waren genauso widerstrebend, "schlampig". Verlorenes Interesse an wissenschaftlicher Arbeit und sozialen Aktivitäten. Die Geschmackspräferenzen änderten sich und der Appetit verschwand. Der allgemeine Zustand wurde depressiv und pessimistisch, er versuchte oft, seinem Vater zu beweisen, dass es im Leben keine Gerechtigkeit gab. Die Tatsachen des Missbrauchs von Alkohol oder anderen Psychopharmaka wurden ausgeschlossen. Es gab keine besonderen Fälle von Versagen bei intimen oder sexuellen Kontakten, die einen solchen Zustand hervorrufen könnten..

Nach einem "Schulstudium" und einem Konflikt mit seinen Eltern spürte er seine "geistige Armut" und "Minderwertigkeit" und versuchte einen Selbstmordversuch, der als wahrer undemonstrativer Versuch vor dem Hintergrund einer akuten affektiven Reaktion anerkannt wurde.

Nach der Bereitstellung von Wiederbelebungsmaßnahmen verbesserte sich die Stimmung des Patienten dramatisch ohne den Einsatz von Antidepressiva, er bewertete seine Handlungen kritisch, vermisste Verwandte, Freunde und Studien. Bei der Beurteilung durch einen Psychologen und Psychiater wurde ein zykloider (zyklothymischer) Persönlichkeitstyp diagnostiziert.

Dann folgten zwei Jahre, etwa alle ein bis zwei Monate, die ein bis zwei Wochen dauerten. Das Bewusstsein half jedoch dabei, mit einem minimalen Risiko für gesundheitliche und soziale Kontakte umzugehen. Mit neunzehn Jahren glätteten sich die Phasen und hörten auf zu stören.

Fairerweise können wir jedoch sagen, dass die Manifestation der Phasen typischer Zykloiden während der Zeit der Subdepression nicht immer alarmierend ist. Manchmal wird die Angst der Eltern durch eine ausgeprägte Hyperthymie verursacht..

Die Phase der Depression bei einem 14-jährigen Mädchen fiel also mit den Perioden der Menstruationsblutung zusammen, ergänzt durch Beschwerden über körperliche Beschwerden und Schmerzen, und wurde von ihren Eltern für diese Tatsache abgeschrieben. Es wurde jedoch nicht durch einen normalen Zustand ersetzt, sondern ging in ein hyperthymisches Verhaltensband über. Und wenn die unglaubliche Stimmungserhöhung und der Wunsch, verlorene Zeit in ihren Studien auszugleichen, den Haushalt nur erfreuten, dann überraschten sie ungewöhnliche, zuvor riskante Handlungen, "seltsame und gedankenlose Bekannte" und ungewöhnliche, kühne, oft böse "Scherze" über Erwachsene und zwangen sie, sich zuerst an einen Schulpsychologen zu wenden, und dann - zu einem Psychotherapeuten.

Es zeigte sich auch, dass das Mädchen in dieser Phase über die Unmöglichkeit des Alleinseins und der Langeweile sprach, was zu einem vorhersehbaren und gemessenen Leben führte. Sie gestand, dass sie in diesen Zeiten daran dachte, „die Welt zu sehen“ und „per Anhalter zu fahren“. "Ich habe es in einer Woche nicht gewagt". Es waren diese Ergänzungen, die die Idee veranlassten, den zykloiden (zyklothymischen) Persönlichkeitstyp zu diagnostizieren und dann zu bestätigen.

Wie Sie diesem Beispiel entnehmen können, ist es wichtig, mit Kunden nicht nur in der Phase „Alles ist schlecht“, sondern auch in der Phase „Die ganze Welt zu unseren Füßen“ zusammenzuarbeiten. In dem beschriebenen Fall kann das Trampen für ein junges Mädchen nicht weniger traurige Folgen haben als Selbstmordversuche in der Phase der Depression.

Psychasthenischer Typ

Diese Leute sind nicht sehr kontaktfreudig, schüchtern, Ängste sind charakteristisch. Sie zeichnen sich durch Unentschlossenheit, Misstrauen, Hilfe oder Rat bei anderen aus. Wenn jemand etwas tun will, bezweifelt er, ob es richtig ist. Nachdem er sich entschieden hat, etwas zu tun, tut er es sofort und Unentschlossenheit beginnt sich mit Ungeduld zu verbinden. Das begonnene Geschäft wird beendet (obwohl sie eine "Eintrittsgrenze" haben, zu der sie noch zurückkehren können).

Wenn der Fall vorbei ist, beginnt es sich wieder Sorgen zu machen, wie gut er es gemacht hat..

In einer schwierigen Extremsituation zeichnen sie sich durch eine eigenartige Reaktion aus - zu jedermanns Überraschung können sie eine schnelle Lösung finden und völlige Furchtlosigkeit zeigen (die sich stark von Hysterik unterscheidet). Dieser Typ entwickelt sich häufig aufgrund spezifischer Erziehung (sehr hohe Anforderungen und Erwartungen der Eltern - normalerweise autoritär).

Der Psychastheniker hat mehr als alles andere auf der Welt Angst, die auf ihn gesetzten Hoffnungen nicht zu rechtfertigen. Normalerweise an ihre Eltern gebunden und zu tiefen Gefühlen fähig. Sie haben Angst um ihre Lieben, sie haben Angst vor dem Tod, vor Unfällen. Sensitive (sie werden weiter unten besprochen) sind sehr besorgt über alles, und Psychastheniker schauen sich die Dinge auch wirklich an und analysieren ständig die Situation. Eine solche Person kann ein Problem verursachen, wo andere Menschen dies normalerweise nicht tun. Ängstliche Reflexionen sind charakteristisch (bei der Analyse von Situationen).

- Simulieren Sie bei der Arbeit die schrecklichsten Situationen, lassen Sie sie von der Psychasthenikerin mental spielen, akzeptieren Sie sie und suchen Sie nach möglichen Lösungen.

- Bringen Sie dem Psychastheniker eine konstruktive Einstellung zu Problemen bei: „Es ist passiert. Was werden wir tun?"

- Lassen Sie sie gegen eine festgelegte Ordnung verstoßen und stellen Sie sicher, dass nichts Schreckliches passiert ist.

- Empfehlen Sie Übungen für das Gesicht. Der Psychastheniker hat die ganze Zeit eine angespannte Stirn und sein Mund zeigt Traurigkeit. Lassen Sie ihn lernen, seine Stirn zu entspannen, verschiedene positive emotionale Zustände darzustellen - Freude, Interesse, Selbstvertrauen, angenehme Überraschung. Sehr nützliches Schauspieltraining, das Anprobieren von heldenhaften Rollen - Es ist notwendig, Reaktivität und Impulsivität zu entwickeln. - Es muss der Gedanke vermittelt werden, dass nur derjenige, der nichts tut, sich nicht irrt und dass es schwierig ist, Lebenserfahrung ohne Fehler zu sammeln. - Der Psychastheniker muss ermutigt werden, seine eigene Meinung zu äußern, ohne auf den Schatten der Eltern und ihre Beurteilung zurückzublicken. Es ist notwendig, einem solchen Menschen sein Recht auf Gedanken- und Meinungsfreiheit zu vermitteln.

17 Seiten, 8145 Wörter

1.1. Mögliche Empfehlungen des individuellen Rehabilitationsprogramms für ein behindertes Kind

Vorlesung zum Thema: Implementierung eines angepassten Bildungsprogramms und eines individuellen Lehrplans eines behinderten Studenten in einer Bildungsorganisation unter Berücksichtigung der Empfehlungen eines individuellen Rehabilitationsprogramms und (oder) einer psychologischen, medizinischen und pädagogischen Kommission Einleitung Derzeit gibt es signifikante Änderungen in der pädagogischen Theorie und Praxis. Im System der Allgemein- und Sonderpädagogik...

Einen Psychologen sehen

Es ist auch erwähnenswert, dass nach Yu. Strogov, S. Ozeretskovsky und vielen anderen Autoren allgemeine Müdigkeit, verschiedene Krankheiten und Asthenisierung den Verlauf der subdepressiven Phase verschlimmern und sie deutlicher machen. Daher treten häufig die ersten Fälle der Kontaktaufnahme mit einem Psychologen vor dem Hintergrund anstrengender Ereignisse auf: Aufnahme oder Studium in den ersten Jahren des Instituts, aktives physiologisches Wachstum eines Teenagers, wiederkehrende nichtpsychiatrische Erkrankungen oder chronische Exazerbationen und vieles mehr, einschließlich Veränderungen der Schlaf- und Wachphasen aufgrund von Computersucht oder Arbeit in Nachtzeit.

Bei labilen Zykloiden sind die Phasen viel kürzer und können sich häufiger ändern. Ein paar "großartige Tage" werden durch mehrere "ekelhafte" Tage ersetzt, die eher durch schlechte Laune als durch allgemeine Depressionen und Kraftverlust gekennzeichnet sind. Obwohl ein Gefühl der Lethargie und "alles fällt außer Kontrolle" vorhanden sein kann.

Grundsätzlich bleibt das Verhalten labiler Zykloide gerade wegen der kurzen Dauer der Phasen oft unerkannt und unbemerkt. Selbst bei einem Termin bei einem Psychologen treten objektive Gründe in den Vordergrund, die solche Gefühle hervorrufen könnten. Und da die „Blues“ -Phase schnell vergeht, scheint es die Feststellung der Ursache zu sein, die zu ihrer Vollendung führt. Die Diagnose wird selten gestellt und meistens nach einem Selbstmordversuch gleich..

Wie wir sehen können, zwingen nur Selbstmorde in der Regel Menschen mit einer ähnlichen Charakterakzentuierung, sich an Spezialisten zu wenden. Der zykloide (zyklothymische) Persönlichkeitstyp wird jedoch nach verschiedenen Schätzungen bei 5% der Jugendlichen und mehr als 10% der Erwachsenen beobachtet.

Mit zunehmendem Alter können Hyperthyme Anzeichen von depressiven Perioden zeigen, die sich in Zyklothyme verwandeln. Aber gerade in der Zeit unerklärlicher Anfälle von "Schwäche" und "wenn nicht alles so ist" ist es am wichtigsten, sich an einen Psychologen oder Psychiater zu wenden. Darüber hinaus ist nicht ausgeschlossen, dass nicht nur direkte Hilfe geleistet, sondern auch die damit verbundenen Momente korrigiert werden: Lebensweise, gute Ruhe. Und je schneller der Zyklothymus die Besonderheiten seines Typs erkennt, desto weniger Selbstmorde werden beendet..

Autor des Artikels: Lapshun Galina Nikolaevna, Master of Psychology, Psychologin der Kategorie I.

Schizoider Typ

In der Kindheit ist der schizoide Akzent autistisch, er sitzt allein, spielt allein, er ist schweigsam, unverständlich, unordentlich und nachdenklich, zieht es vor, unter Erwachsenen zu bleiben, manchmal schweigt er lange, wenn sie reden. Erreicht nicht Gleichaltrige, vermeidet lauten Spaß. Manchmal kommt etwas Kälte und kindliche Zurückhaltung hinzu..
Kinder mit schizoider Akzentuierung sind nicht emotional, sondern im Ausdruck von Gefühlen zurückhaltend. Die Jugend ist sehr schwierig. Während die Akzentuierung nach der Adoleszenz beibehalten wird, bleiben alle oben genannten Merkmale erhalten.

Sie sind geschlossen, eingezäunt. Es ist äußerst schwierig, in ihre innere Welt einzudringen. Das Innenleben des „Ich“ kann bizarr, disharmonisch und paradox sein. Eine gewisse Anmaßung, Unnatürlichkeit ist möglich. Sie neigen dazu, abstrahiert zu werden, von der Realität wegzufliegen, zur Mystifizierung, zu religiösen Riten, Sektierertum, Exzentrizität und Originalität. Schlechtes Verständnis für einfache, konkrete, natürliche Eigenschaften (von Menschen und Gegenständen).

Oft sind dies kluge Individualisten - mit bestimmten Neigungen können sie hohe Ergebnisse erzielen. Oft sind dies Kunstmenschen: Künstler, Dichter. Menschen, die einen freien, kreativen Stil bevorzugen und sich für ein neues, unbekanntes interessieren. Sie haben eine Vorliebe für Theosophie, Psychologie, Psychiatrie. Oft bauen sie abstrakte Bilder der Welt auf, tendieren zu Schemata und Systemen und beschäftigen sich gerne mit Methodik. Im Kopf sind die ursprünglichen Systeme mit ihrer eigenen seltsamen Reihenfolge - in der Regel ungefähr gleich - ein Chaos. Sie tolerieren keine Formalitäten, Rahmen, fühlen das Bedürfnis nach Freiheit der subjektiven Wahl. Sie reagieren heftig auf den Versuch, in die Welt ihrer Interessen, Fantasien und Hobbys einzudringen.

Solche Menschen sind durch Berührungslosigkeit gekennzeichnet, aber diese Berührungslosigkeit kann anderer Natur sein:

1) Berührungslos, emotional kalt, nicht kommunikativ. Und es befriedigt sie.

2) Sind nicht kommunikativ und machen sich Sorgen, dass sie es sind. Sie erkennen ihr Versagen in zwischenmenschlichen Beziehungen. Es ist wirklich schwierig für sie zu kommunizieren, zumal sie durch die Unfähigkeit gekennzeichnet sind, sich einzufühlen. Sie leiden unter Einsamkeit und ziehen sich immer mehr in sich zurück.

Sie können drogenabhängig werden, drogenabhängig, da sie in Fantasien leben und sie brauchen, weil sie sich nicht in einer normalen Sphäre verwirklichen können.

Der Schizoid ist nicht wählerisch gegenüber seinen Mitmenschen, und es fällt ihm leicht, wenn er die Gelegenheit erhält, seinem Geschäft nachzugehen. Stabil in seinen Hobbys und Neigungen. Es ist jedoch sehr schwierig, ihn mit einem anderen Unternehmen zu verbinden, damit er sich aktiv daran beteiligt. Er greift nicht nach Geld, im Allgemeinen stören ihn irdische Sorgen nicht sehr.

25 Seiten, 12447 Wörter

Psychologische Motivationsmerkmale jugendlicher Sportler im Team- und Einzelsport

Einleitung Motivation ist bei jeder menschlichen Aktivität von großer Bedeutung. Sie ist insbesondere im Sport erforderlich, wo es in sehr kurzer Zeit erforderlich ist, in einer Situation harten Wettbewerbs mit anderen Athleten und Sportteams das beste Ergebnis zu erzielen. Heute ist das Problem der geringen psychologischen Motivation russischer Sportler ziemlich akut, wie aus den Ergebnissen hervorgeht...

Im Leben sind solche Menschen normalerweise sehr unpraktisch, verstreut und schwer an den Alltag anzupassen. Sie haben vages Denken, manchmal treten Schwierigkeiten bei der Verallgemeinerung auf. Oft bauen sie ein Bild auf einem kleinen unbedeutenden Merkmal auf. Ungewöhnliches Denken, Originalität von Aussagen, Unabhängigkeit von Ansichten, Tendenz zur Abstraktion.

- Schizoid betont mehr als andere, die Schauspieltraining und die Entwicklung von Bühnensinn und Vorstellungskraft benötigen. Es ist notwendig, eine Gelegenheit für sie zu finden, in einem Theaterstudio oder einem Kreis künstlerischer Wörter, Pantomime, zu studieren - wo sich ihre geistige und körperliche Ausdruckskraft entwickeln wird.

- Um zu versuchen, ihnen die Möglichkeit zu geben, im Zentrum zu stehen - um die Rolle eines Entertainers in der Menge zu spielen, obwohl sie einen ganz natürlichen Widerstand haben werden. Es muss unauffällig gemacht werden, sie unsichtbar einbeziehen, die Initiative auf sie übertragen.

- Es lohnt sich, sie zu ermutigen, lauter zu sprechen, den Bildern und der Helligkeit der Sprache zu folgen. Dies sollte jedoch kein direkter unhöflicher Vorschlag sein, der Impuls sollte unauffällig und sanft verlaufen

- Solche Persönlichkeiten sollten lernen, ihre Kleidung im Auge zu behalten - ob sie Modetrends entspricht, zu lehren, wie sie ihr Aussehen von außen beurteilen können.

- Bringen Sie ihnen während des Gruppentrainings bei, cholerisch zu spielen - auf alles lebhaft und impulsiv zu reagieren.

Hyperthymische Akzentuierung

Hypertim ist der aktivste Typ in der vorgestellten Klassifizierung, also nur ein menschenelektrischer Besen mit einer Perpetual-Motion-Maschine anstelle einer Batterie. Er ist außergewöhnlich optimistisch, fröhlich und strahlt fast immer gut aus. Stresstoleranz ist erstaunlich. Diese Eigenschaften helfen einem Händler, erfolgreich zu sein, wenn. Pluspunkte sind natürlich immer mit Minuspunkten verbunden!

Hypertyms sind abenteuerlich. Sie können leicht weggetragen werden und fallen auf halber Strecke aus. Sie können zu Führungskräften werden, aber für kurze Zeit: Ständige Verantwortung ist langweilig. Sie brauchen externe Kontrolle, da sie selbst eine fröhliche Anarchie bevorzugen. Sie haben einen starken Willen, aber sie lenken ihn nicht immer in eine konstruktive Richtung. Typische Hypertim - eine Figur in einer sowjetischen Komödie über gute Arbeiter.

Wird eine solche Person ein erfolgreicher Händler? Ja, wenn er in der Lage ist, seine Energie konstruktiv zu managen und perspektivisches Denken zu entwickeln. Für Hypertim ist es wichtig zu verstehen, dass Optimismus nicht immer ein Segen ist, es sollte einen Platz im Leben für ein bisschen vernünftigen Pessimismus geben.

Der Psychologe Arkady Egides bemerkte ironisch: "Um Hypertima zu retten, muss er beweidet werden." Eine Person eines hyperthymischen Typs hat nicht immer genug Selbstkontrolle und Selbstdisziplin. Wenn Hyperteam ein Trader werden möchte, muss er sich daher bemühen, die erforderlichen Fähigkeiten zu entwickeln, da das Phänomen der Hyperkompensation eine solche Chance bietet. Typischer "umerzogener" Hypertim - Maxim Perepelitsa aus der gleichnamigen Komödie.

Empfindlicher Typ

Seit seiner Kindheit ist eine solche Person nicht sehr kontaktfreudig, schüchtern, ängstlich, Ängste (Spinnen, Hunde, Dunkelheit, Einsamkeit), Überempfindlichkeit sind charakteristisch. Müdigkeitstendenz (asthenische Merkmale).

Sie sind beeindruckbar, reagieren auf jede externe Einschätzung, erleben tiefgreifendes Versagen und Versagen und bleiben in ihren Erfahrungen stecken. Wenn man mit ihnen kommuniziert, sollte man Unhöflichkeit, Beleidigungen, Anschuldigungen, insbesondere falsche, nicht zulassen. In der Kindheit zeichnen sie sich durch eine sich sehr schnell entwickelnde Moral aus (ein erhöhtes Pflichtgefühl, Verantwortungsbewusstsein, Übersteuerung)..

Erwachsene haben sehr hohe moralische Standards für sich. Ein sehr tiefer und verletzlicher Typ. Unterschied in Selbstzweifeln und erhöhter Gewissenhaftigkeit.

Es besteht eine Tendenz zu Tränenfluss, normalerweise mit zu harten Bemerkungen. Menschen dieser Art haben große Angst vor der Unhöflichkeit anderer. Eine Überkompensation ist möglich, ausgedrückt durch übermäßige Sorgfalt, die sich abnutzt. Im Allgemeinen funktionieren sie wie erwartet, wenn Sie die Anweisungen befolgen. In einer Situation des Scheiterns kann sich ein Gefühl der eigenen Unzulänglichkeit und Minderwertigkeit entwickeln. Wenn sie sich verlieben, endet es manchmal in Traurigkeit. Vertreter dieser Art sprechen lieber nicht über ihre Liebe und glauben oft, dass sie ihrer Auserwählten unwürdig sind..

- Sie sollten mit Menschen dieser Art äußerst vorsichtig und taktvoll umgehen.

- Es ist notwendig, mit Selbstwertgefühl zu arbeiten, Ängste zu identifizieren und tiefgreifend mit der Überarbeitung und dem Umdenken des Wertesystems zu arbeiten, da zu hohe unmögliche Anforderungen an sich selbst Neurosen verursachen können

- Die Empfehlungen für den hypothetischen Typ und die Psychasthenie gelten auch für diesen Typ..

Gründe für die Gründung


Eine frühere schwere Infektion kann die Entwicklung eines zykloiden Persönlichkeitstyps auslösen
Die Entwicklung des Zykloiden-Typs wird von bestimmten Faktoren beeinflusst, insbesondere der genetischen Veranlagung sowie den Merkmalen der Elternschaft. Cyclothymic von Kindheit an kann beginnen, seinen Charakter zu demonstrieren, der bereits in der Jugend sehr auffällig wird. Bei einem so jungen Mann kann der depressive Zustand leicht durch Euphorie ersetzt werden, und dies ist wiederum eine Depression. Es gibt Risikofaktoren, die die Entwicklung einer Psychopathie auslösen können:

  • bei Verwandten diagnostizierte neurologische oder psychologische Pathologien;
  • Infektionskrankheiten, begleitet von hohen Temperaturen und schwerer Vergiftung;
  • Schädeltrauma;
  • die Verwendung toxischer Substanzen;
  • Psychologisches Trauma.

Hysteroidakzentuierung

Der Test hat dich als Hysteroid bezeichnet und du magst nicht, wie das klingt? Dann nenne dich eine künstlerische Person! Helligkeit, Durst nach Aufmerksamkeit, große Gesten, ein schönes Leben, eine kreative Herangehensweise an jede Kleinigkeit des Alltags - all dies befindet sich im Sparschwein dieser Art von Menschen. Hysteroid-Akzentuierung kann als künstlerisch bezeichnet werden - es klingt jedoch völlig anders?

Personen dieses Typs haben auch Nachteile. Egozentrismus, demonstratives Verhalten, ein schneller Wechsel der Hobbys, ein Mangel an Kritikalität in Bezug auf sich selbst, eine Tendenz zur Selbsttäuschung und Selbstbegründung.

Was passiert, wenn ein... ein Künstler Händler werden möchte? Jordan Belfort vom Wolf der Wall Street - zumindest so interpretiert von Leonardo DiCaprio. Dies ist ein Mann-Künstler, der die langweilige Welt der Zahlen in eine echte Extravaganz verwandelt. Er ist talentiert, erfinderisch, charismatisch und mit welchem ​​Chic er Millionen ausgibt!

Schönes Spiel, Kühnheit, Risikoappetit, Glücksspiel und Abenteuerlust spielen für diese Art von Trader sowohl ein Plus als auch ein Minus. Eine solche Person ist nicht geneigt, auf die Grundsätze des Risikomanagements zu achten, stellt sich den Handel oft als Analogon eines Casinos vor und kann bekanntermaßen einen Kredit für den Handel aufnehmen. Für einen Anfänger des hysterischen Typs ist es wichtig:

  • lernen, mit emotionalen Schwankungen umzugehen;
  • beruhige die Aufregung;
  • zwingen Sie sich, die Regeln des Risikomanagements einzuhalten;
  • Geld ernst nehmen.

Durch den Umgang mit Charakterfehlern kann der Künstlerhändler viel erreichen. Der Durst nach Anerkennung führt zu der Spitze von Hedgefonds, lässt sie Bücher schreiben, Interviews geben (die Motivation, den Gipfel der Pyramide der Bedürfnisse zu erklimmen, ist ausgezeichnet). Träume von einem schönen Leben spornen auch an.

Für einen Trader dieser Art ist es jedoch nicht einfach, an der Spitze zu bleiben. Sein Geld wird nur schwer zurückgehalten. Er kann einen Palast kaufen, aber er kann das Geld nicht finden, um ihn zu erhalten. Es besteht die Gefahr, unter den "Star-Bankrotten" zu sein, die oft zu Athleten und Hollywood-Schauspielern werden, die daran gewöhnt sind, auf große Weise zu leben, aber in den schwarzen Streifen eingetreten sind. Ein Händler mit dieser Betonung sollte daher angewiesen werden, etwas verantwortungsbewusster zu werden. (Und erinnere dich an das Schicksal von Jordan Belfort.)